Ziel 1: Menschen stark machen

Menschen mit Behinderung sind Experten

für sich selbst und ihr eigenes Leben.

Jeder Mensch soll selbst entscheiden:

• wie er lebt

• wo er lebt

• mit wem er lebt

Wir helfen Menschen mit Behinderung dabei.

Wir beraten Vereine von Menschen mit Behinderung

und andere Organisationen.

Stark

 

Das Besondere ist:

Viele Berater vom KSL

haben selbst eine Behinderung.

Die Berater kennen das Leben

mit einer Behinderung.

Sie wissen genau,

welche Probleme es gibt.

Beratung_3

 

Ziel 2: Teilhabe möglich machen

Menschen mit Behinderung

sollen mit-reden

und mit entscheiden.

Das nennt man: Teilhabe.

Mitwirkung

 

Viele Gruppen setzen sich

für Menschen mit Behinderung ein.

Zum Beispiel:

• Selbst-Hilfe-Gruppen

• Vereine von Menschen mit Behinderung

• politische Gruppen

Wir helfen diesen Gruppen.

Wir arbeiten mit Städten und Kreisen zusammen.

Wir setzen uns ein für Inklusion und Teilhabe.

Beirat_Angehoerige

 

Dazu gibt es einen berühmten Satz

von Menschen mit Behinderungen.

Der Satz heißt:

Nichts über uns ohne uns.

Menschen mit Behinderung fordern:

Redet nicht über uns.

Redet mit uns.

Entscheidet nicht ohne uns.

Entscheidet mit uns.

Demo

 

Ziel 3: Zusammenarbeit fördern

Gemeinsam sind wir stark.

Selbst-bestimmtes Leben

von Menschen mit Behinderung

braucht die Zusammenarbeit

von vielen Menschen und Gruppen.

Wir informieren Menschen und Gruppen.

Wir bringen Menschen und Gruppen zusammen.

Wir fördern die Zusammenarbeit

für mehr Inklusion und Selbst-Bestimmung.

Wir arbeiten mit vielen Gruppen zusammen.

Die Gruppe Lotsen für Menschen mit Behinderungen

ist besonders wichtig.

Netzwerk

 

Ziel 4: Informationen sammeln und weitergeben

Informationen sind wichtig.

Wer gut Bescheid weiß,

kann mit-reden und etwas verändern.

Wir sammeln Fragen zum selbst-bestimmten Leben

und beantworten die Fragen.

Wir sammeln auch andere Informationen.

Die Informationen können Sie

auf unseren Internet-Seiten lesen.

Es gibt die Informationen auch

in Gebärden-Sprache und Leichter Sprache.

Verstehen

 

Der UN-Vertrag ist besonders wichtig.

Wir machen viele Infos über den UN-Vertrag.

Zum Beispiel:

• Veranstaltungen

• Texte und Info-Hefte

• Internet-Seiten

UN-Konvention

 

Ziel 5: Neue Ideen finden

Für Inklusion und Selbst-Bestimmung

braucht man immer wieder neue Ideen.

Wir suchen gute Beispiele

für Inklusion und Selbst-bestimmung.

Wir finden auch heraus,

wo man noch etwas verbessern kann.

Arbeitsgruppe_2_Personen

 

Ziel 6: Wir setzen uns für die Rechte

von Menschen mit Behinderung ein

Inklusion ist ein Menschen-Recht.

Das steht so im UN-Vertrag.

Der UN-Vertrag ist wichtig für unsere Arbeit.

Wir kämpfen für die Rechte

von Menschen mit Behinderung.

Bei den KSL arbeiten Experten für Recht.

Die Experten helfen den Menschen mit Behinderung,

Recht zu bekommen.

Anwalt

 

Ziel 7: Respekt für Menschen mit Behinderung

Alle Menschen brauchen Respekt.

Menschen mit und ohne Behinderung.

Alle Menschen sind verschieden.

Jeder Mensch

ist ein wichtiger Teil von der Gesellschaft.

Alle Menschen haben die gleichen Rechte.

gleichberechtigung

 

Manche Leute denken:

Behinderung ist das Problem

von einzelnen Menschen.

Das ist falsch!

Behinderung darf nicht das Problem

von einzelnen sein.

Behinderung braucht Lösungen

von allen zusammen.

Integration_Behinderung

 

Wir wollen, dass alle Leute verstehen:

Inklusion geht jeden etwas an.

Wir informieren die Leute.

Und wir machen viele Veranstaltungen.

Denn wir wollen,

dass alle Menschen Bescheid wissen

und Verantwortung übernehmen.

Zusammenhalt