Nachlese RehaCare 2017

Die Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben haben sich erstmalig am Stand der Landesregierung NRW auf der RehaCare vorgestellt. Ein Interview mit den Mitarbeiterinnen des KSL-MSi gibt einen guten Einblick...

Broschüre - "Einsatz von Einkommen und Vermögen" veröffentlicht

Die gemeinsam mit dem NITSA e.V. erarbeitete Broschüre gibt einen Überblick über die Veränderungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bei der Anrechnung von Einkommen und Vermögen beim Bezug von Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege und/oder Grundsicherung.

DBSV-Stellenausschreibung Referent/-in für internationale Zusammenarbeit

Der DBSV sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten / eine Referentin für internationale Zusammenarbeit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 1. GIRO inklusiv auf dem Weg zum Start.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 1. GIRO inklusiv auf dem Weg zum Start.

Erster GIRO inklusiv in Wadersloh - ein richtig toller Tag!

Direkt nachdem die Profi-Rennradfahrer gestartet waren, rollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten GIRO inklusiv auf die Strecke. Rund 100 Männer, Frauen und Kinder, mit und ohne Behinderung warteten auf den Startschuss. Um 12.10 Uhr war es dann endlich soweit mit einem lauten Knall machte sich das Starterfeld auf die Strecke. Liegeräder, Elektro-Rollfietsen, Tandem und ganz normale Hollandräder fuhren an den zahlreichen Zuschauern im Start- und Zielbereich vorbei und ehe man sich's versah, kam schon die ersten Fahrerinnen und Fahrer wieder ins Ziel. Knapp 11 Minuten brauchten die Schnellsten auf dieser Strecke - allen voran Hendrik Renner, der dieses Distanz - zumindest hinsichtlich der Kategorie Geschwindigkeit - für sich entscheiden konnte. Das "ulkigste" Fahrrad wurde bei der Siegerehrung durch Hans Peter Durst persönlich ausgewählt. Der zweifache Goldmedaillien-Gewinner von Rio lies es sich nicht nehmen, beim ersten GIRO inklusiv mitzufahren und hinterher auch die Preise zu überreichen. "Das ist eine ganz tolle Sache, die hier passiert", findet der Leistungssportler und freute sich sichtlich mit Maren Schürer über ihren Preis. Die 10 Kilometer-Distanz konnte Jörg Lambke für sich entscheiden. Georg David nahm den "Genießer-Preis" entgegen - er hatte jeden Meter der Strecke am längsten ausgekostet. Ein richtig toller Tag in Wadersloh, so waren sich alle Beteiligten einig und an der ein oder anderen Stelle wird schon an einer Fortsetzung gebastelt - "Bis zum nächten Mal" - so klang es jedenfalls von vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wahlprüfsteine
Wahlprüfsteine

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl

Zur Bundestagswahl hat das KSL Köln anhand mehrerer Wahlprüfsteine die Positionen der Parteien zu behindertenpolitischen Inhalten erfragt.

Zwei gehörlose Kinder unterhalten sich
Zwei gehörlose Kinder unterhalten sich

Frühförderung gehörloser und hörbehinderter Kinder

Es wird derzeit eine Handreichung für betroffene Eltern, HNO-Ärzte, Kinderärzte über geeignete Frühfördermöglichkeiten sowie über Elternberatung und Peer-to-Peer Beratung erstellt, damit in Zukunft die Kommunikationsentwicklung betroffener Kinder gefördert wird. Darüber hinaus soll die Veranstaltung als Kompetenztraining und Sensibilisierung für Eltern der hörbehinderten Kinder genutzt werden. Die Veranstaltung soll über die Potenziale tauber Kleinkinder informieren und ihre Angehörigen ermutigen, die Identität ihrer Kinder zu stärken. Damit leistet das KSL-MSi-NRW einen weiteren Beitrag zur Umsetzung der UN BRK und der gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. In Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen plant das KSL-MSi-NRW in einer “hörenden” Kita und Schule in Gütersloh einen Gebärdensprachkurs zu geben, um den Weg für die Inklusion vor zu ebnen.

REHACARE 2017

Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege vom
04. bis 07. Oktober 2017 in Düsseldorf. Die Kompetenzzentren stehen am Stand der Landesregierung NRW für Sie bereit (Halle 6, Stand E42).

Giro inklusiv!

Das KSL-Münster lädt herzlich ein: „Am 3. Oktober 2017 heißt es „Start frei“ für den „Giro inklusiv“! Zum ersten Mal findet im Rahmenprogramm des Sparkassen Münsterland Giro ein inklusives Radrennen statt.“

Frühstückscafé und Vortrag

Samstag, 23. September 2017 in Bielefeld
„Sexuelle Belästigung – was ist das, und was kann ich tun?“

Frühstück von 10.00 Uhr - 11.30 Uhr
Vortrag von 11.30 Uhr - 13.00 Uhr

Einladung Taubblind AKTIV Bielefeld: Ausflug an den Obersee Bielefeld

Geplant ist ein etwa 3 km langer Rundwanderweg um den See. Danach gibt es zur Stärkung Kaffee, Kuchen und kalte Getränke im

Cafè „ Seekrug am Obersee“
Loheide 22 a, 33609 Obersee

Wann: 27. August 2017
Treffpunkt: 10:50 Uhr am Hauptbahnhof (U) Gleis 2, Bielefeld.

Anschließend geht es zusammen mit der STR 1 Richtung Schildesche, 10:58 Uhr Ankunft in Schildesche (Stadtbahn), Bielefeld und von dort aus zum Obersee, ca. 18. Min. Um eine Anmeldung wird erbeten:

an Helena Schmidt
Mail: schmidt.helena60atgmail.com

oder Hildegard Bruns
Fax: +49 (02361) 403 80 – 55
Mobil +49 (01520) 164 70 81
Mail: h.brunsatgesellschaft-taubblindheit.de