Nach der Verabschiedung des Bundesteilhabegesetzes stehen Menschen mit Behinderung, Angehörige und Betreuer/-innen in Einrichtungen der Behindertenhilfe vor der Anwendung der Gesetzesgrundlage in der Praxis.

Es geht nun darum, die darin liegenden Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderung optimal auszuschöpfen, und Nachteile für Betroffene, soweit möglich, zu vermeiden.

Der Vortrag beginnt um 19.00 in der Paritätischen Begegnungsstätte, Simeonstr. 19 in Minden. Referentin ist Ulrike Häcker.

Simeonstrasse 19, Minden

Veranstalter

KSL Detmold

Links

Der Paritätische - Parisozial Minden-Lübbecke/Herford

Die Veranstaltung wird durchgeführt von der PariVital Familien- und Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Verein "Die Fittinge e.V.", Arbeitsgemeinschaft für die Integration behinderter und nicht behinderter Menschen Minden.