Die „Kontaktstelle Persönliche Assistenz/Persönliches Budget“ und das „Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Arnsberg“ von MOBILE-Selbstbestimmtes Leben Behinderter e. V. laden herzlich ein zum Informations-Abend zum Persönlichen Budget für behinderte Menschen am Donnerstag, den 16.11.2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr bei MOBILE e. V., Roseggerstr. 36, 44137 Dortmund

Das Persönliche Budget ist ein Geldbetrag. Behinderte Frauen, Männer und Kinder bekommen die Geldleistung unter bestimmten Voraussetzungen. Sie können von dem Geld Hilfe und Unterstützung einkaufen, damit das Leben mit einer Behinderung einfacher wird.

Der Einstiegsvortrag beantwortet z. B. folgende Fragen:

  • Was ist das Persönliche Budget?
  • Wofür kann es zum Beispiel genutzt werden?
  • Wie und wo stellt man den Antrag?
  • Welche Punkte gehören in eine Zielvereinbarung?
  • Welche Fragen können in der Beratung geklärt werden?

Über ihre praktischen Erfahrungen mit dem Persönlichen Budget berichten unsere Gäste Eveline Meicher, die Assistenzkräfte für ihren beeinträchtigten Sohn beschäftigt und Pierre Rangosch, Arbeitgeber seines eigenen Assistenzteams.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für Fragen und Gespräche. Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Voranmeldung wird gebeten bei:
MOBILE – Selbstbestimmtes Leben Behinderter e. V.
Roseggerstr. 36
44137 Dortmund
Tel.: 0231/91283-75 (Frau Herrmann, Frau Rischer)
E-Mail: kpaatmobile-dortmund.de

Mobile e. V. Roseggerstr. 36, 44137 Dortmund

Veranstalter

KSL Arnsberg

Downloads

Einladung