Der Mental Health & Deafness e.V. lädt zum mhDeaf Workshop am 23. Juni 2018 in Köln ein. Unter anderem referiert Dipl.-Psych. Henriette Himmelreich über Traumatisierungen in ihrem Vortrag „Das Trauma jenseits des Traumas – eine Fallvignette“ mit anschließender Diskussionsrunde. GebärdensprachdolmetscherInnen begleiten den gesamten Workshop. Den detaillierten Programmablauf finden Sie in der Einladung. Mitglieder des mhDeaf e.V. entrichten für die Teilnahme 20 EUR, Nichtmiglieder 30 EUR. Für die Anmeldung steht Ihnen ein Anmeldeformular zur Verfügung.

9 Uhr: Begrüßung Vorstand und kurze Vorstellung der Homepage

9.30 Uhr: Vortrag Dipl.-Psych. Henriette Himmelreich

„Das Trauma jenseits des Traumas – eine Fallvignette“

DISKUSSION

10.30-10.45  Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr: Kurzvorträge der Workshops (jeweils 15+5 Minuten Fragen)

  • Psychotherapie in der Praxis (Josephine Tanke, Johanna Wiersch)
  • Kinder- und Jugendliche (Alice Wiedemann, Doris Bednarek)

 

12 – 12.15 Uhr Kaffeepause

  • Fort- und Weiterbildung, Qualitätssicherung (Sabine Weidenfeller)
  • Entwicklung eines Handbuchs (Sophie Terhorst, Nora Martinkat)

 

13-14 Uhr Mittagspause mit Catering

  • 14 – 16 Uhr: Arbeitsgruppen

16-16.30 Uhr Kaffeepause

  • 16.30 Uhr Ergebnisdarstellung der Arbeitsgruppen
  • 18 Uhr Ausblick

 

Optional: 19 Uhr Ausklang in einem Kölner Restaurant (bitte anmelden)

Fortbildungspunkte bei der Psychotherapeutenkammer NRW sind beantragt (Johanna Wiersch)

GebärdensprachdolmetscherInnen sind bestellt.

Kosten/Bewirtungspauschale: 20 Euro Mitglieder, 30 Euro Nichtmitglieder

Gabelsbergerstr. 53, 50674 Köln

Das Logo des mhDeaf e.V.