Das Foto zeigt die Wanderausstellung zum Persönlichen Budget und drei Personen, die die Ausstellung betrachten. Die Ausstellung besteht aus vier Elementen. Jedes Element ist ein stehendes Faltdisplay, das Fotos und Texte zeigt. Fünf Personen, die selbst das Persönliche Budget nutzen sind in der Ausstellung porträtiert und ihre Haltung gegenüber dem Persönlichen Budget ist in Zitaten festgehalten. Eine Mitarbeiterin des Landschaftsverbandes Rheinland schildert ihre Erfahrungen mit dem Persönlichen Budget.
Audiodeskription der Wanderausstellung

Die KSL-Wanderausstellung zum Persönlichen Budget besteht aus fünf Elementen. Jedes Element ist ein stehendes Faltdisplay, das Fotos und Texte zeigt. Sieben Personen, die selbst das Persönliche Budget nutzen sind in der Ausstellung mit Fotos und einem kurzen Interview porträtiert. Ihre Haltung gegenüber dem Persönlichen Budget ist in Zitaten - die in Sprechblasen stehen - festgehalten. Eine Mitarbeiterin des Landschaftsverbandes Rheinland schildert aus Kostenträgersicht ihre Erfahrungen mit dem Persönlichen Budget. Auch hier werden ihre wichtigsten Zitate in Sprechblasen grafisch hervorgehoben. Die jeweiligen Porträts sind farblich unterschiedlich gestaltet. Damit die Porträts als das zentrale Element der Ausstellung noch stärker hervortreten, ist das größte Portraitfoto jeweils mit einem Rastermuster gestaltet, das die jeweilige Farbe aufgreift. Die Raster stehen sinnbildlich für die Vielzahl der Möglichkeiten eines Persönlichen Budgets und für die Möglichkeit sich ein individuelles Budget mit einzelnen „Bausteinen“ selbst zusammenzustellen.

In weiteren kurzen Texten wird erläutert, was das Persönliche Budget ist und welche Schritte notwendig sind, um ein Budget zu erhalten. Außerdem wird die Bedeutung der Persönlichen Assistenz für ein selbstbestimmtes Leben reflektiert. Hier werden kurze Zitate von drei Assistenzkräften durch Sprechblasen und Porträtfotos hervorgehoben.

Die Aufgaben der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW und ihre Kampagne: „Persönliches Budget – Mehr als Geld“ werden ebenfalls kurz beschrieben. Die Kampagne wird in Kooperation mit den Landschaftsverbänden in NRW und der LAG Persönliches Budget NRW durchgeführt. Das Logo der KSL-Kampagne Persönliches Budget besteht aus den Buchstaben P und B und dem Kampagnenmotto: „Persönliches Budget – Mehr als Geld.“ Die Buchstaben sind mit einem Muster grafisch gestaltet. Das Muster erinnert an übereinander gestapelte Geldstücke. Die Logos der Kooperationspartner sind ebenfalls abgebildet.

Die Kompetenz-Zentren Selbstbestimmt Leben in NRW
machen eine Werbe-Aktion.
Die Abkürzung von den Kompetenz-Zentren Selbstbestimmt Leben ist KSL.
Der Name von der Werbe-Aktion ist „ Persönliches Budget – mehr als Geld.“
Die KSL haben ein Ziel:
Mehr Menschen sollen das Persönliche Budget nutzen.


Diese Wander-Ausstellung ist auch ein Teil von der Werbe-Aktion.
Wander-Ausstellung heißt:
Die Ausstellung wird nacheinander an verschiedenen Orten gezeigt.
Der Start von der Ausstellung war am 26. April 2018 in Gelsenkirchen.
Die Ausstellung erklärt das Persönliche Budget.
Und die Ausstellung stellt viele verschiedene Menschen vor.
Die Menschen erzählen von ihrem Leben
mit dem Persönlichen Budget.
Damit viele Leute in NRW das Persönliche Budget kennen lernen.


Die Wander-Ausstellung kann kostenlos bestellt werden.
Möchten Sie mehr darüber wissen, wie Sie die Ausstellung buchen können?
Dann klicken Sie hier für mehr Infos.
Die Ausstellung besteht aus einer großen Wand zum Aufstellen.
Die Wand kann auch zusammengefaltet werden.
Dann kann man die Wand gut bewegen.
Die Wand besteht aus 5 Elementen.
Die Ausstellung hat 14 Kapitel.
Auf dieser Seite können Sie die Texte von der Ausstellung lesen
und die Bilder ansehen.


Sie wollen wissen, wo Sie die Ausstellung besuchen können?
Dann klicken Sie hier auf Terminübersicht.
Dann sehen Sie eine Liste mit allen Orten von der Ausstellung.